12./13. Februar: Film „Verdrängung hat viele Gesichter“

Der Haus- und WagenRat lädt ein:

Verdrängung hat viele Gesichter
Eine Milieustudie am Beispiel von „Baugruppen“

Film + Diskussion
12. und 13.02. 19:30 Uhr
Cineding, Karl-Heine-Str. 83

Dokumentarfilm Deutschland 2014, 94min, Regie: Samira Fansa, André Weinreich

Berlin. Ein kleiner Kiez zwischen Ost und West. Verwilderte Brachen am ehemaligen Mauerstreifen. Motorsägen und Baukräne. Neubauten, Eigentumswohnungen und steigende Mieten. Versteckte Armut, AltmieterInnen, zugezogene Mittelschicht, Architekten, Baugruppen. Auf engstem Raum wird ein Kampf ausgetragen. Von Gesicht zu Gesicht. Direkt. Ohne Blatt vor dem Mund. Ängste artikulieren sich. Auf allen Seiten. Wut verschafft sich Ausdruck. Ein Kampf um Millimeter. Um den Kiez. Um Würde. Und um das eigene Leben.

Am 12. und 13.2. in Anwesenheit des Filmteams.
Diskussion mit Vertreter_innen von Haus- und WagenRat, Bündnis „Stadt für alle“ und Bündnis „nowhere“ Leipzig.

Website und Trailer des Films:
berlingentrification.wordpress.com