Umgezogen!

Wir sind umgezogen auf:

www.hwr-leipzig.org

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.

Nächste offene Projektberatung am 5.10.

Wenn du dich schon lange mit der Idee trägst, Teil eines Hausprojektes zu werden, du Mitstreiter für deine eigene Initiative suchst; oder wenn ihr schon etwas konkreter als Gruppe am überlegen seid und euch fragt, welches der nächste Schritt ist, dann ist die offene Projektberatung die richtige Anlaufstelle.

Die nächste offene Projekteberatung ist am Montag, dem 5. Oktober 16 – 17:30 Uhr in der Wurzner Straße 2. Die Runde beginnt pünktlich!

14.9. – 23.11. Veranstaltungsreihe „Wohnprojekte – vom Wunsch zur Wirklichkeit“

Gemeinsam mit der Volkshochschule Leipzig (VHS) organisieren der Arbeitskreis Integriertes Wohnen e.V. (AKIW e.V.) und der Haus- und WagenRat e.V. im Herbstsemester 2015 eine Veranstaltungsreihe für alle an gemeinschaftlichen und selbst organisierten Wohnprojekten Interessierten. Die Seminare sind geeignet, sich einen ersten Überblick zu verschaffen ebenso wie für Projektinitiativen, die sich bereits auf den Weg zur Gründung eines Wohnprojektes gemacht haben. In der Praxis auftretende Fragen werden jeweils aufgegriffen und bearbeitet. Schließlich wird ein Überblick über die Beratungsmöglichkeiten für Gründungsinitiativen in Leipzig gegeben.

Der erste Termin ist am Montag, dem 14.09.2015 um 18:30 Uhr. Auch die folgenden Termine sind in der Regel montags.

Genaue Informationen und Anmeldung auf den Seiten der Volkshochschule

Wer einen niedrigschwelligeren Einsteig wünscht, ist zur „offenen Projektberatung“ am 7.9. herzlich willkommen. S. unten.

Nächste offene Projektberatung am 7.9.

Die nächste offene Projekteberatung des Haus- und WagenRat e.V. ist am Montag, dem 7. September 16 Uhr in der Georg-Schwarz-Str. 19. Die Runde beginnt pünktlich!

Wenn du dich schon lange mit der Idee trägst, Teil eines Hausprojektes zu werden, wenn du Anschluss an ein bestehendes Projekt suchst oder Mitstreiter für dein eigenes Projekt; oder wenn ihr schon etwas konkreter als Gruppe am überlegen seid und euch fragt, welches der nächste Schritt ist, dann ist die offene Projektberatung die richtige Anlaufstelle.

27.06. Workshop „Rechtsformen und Finanzierung von Wohnprojekten“

Aktuell: Der Workshop ist ausgebucht.

Am 27.06.15 lädt der Haus- und WagenRat zu einem ganztätigen Seminar „Rechtsformen und Finanzierung von Wohnprojekten“ ein. Als Referentin konnten wir Elisabeth Voß (Berlin) gewinnen, die auf der Grundlagen langjährger Erfahrungen von 10 bis 17 Uhr ein dickes Bündel Wissen vermitteln wird.
Das Seminar richtet sich an Interessierte oder BewohnerInnen von Wohnprojekten, die mehr über Organisation, Rechtsformen und Finanzierung wissen möchten. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, ihre Entscheidungen über die Art und Weise der gemeinschaftlichen Organisierung, und über die damit verbundenen Rechte, Pflichten und Risiken, bewusst zu treffen. Dazu gehört auch, einschätzen zu können, welche Fragen im konkreten Fall noch zu klären sind, bevor eine fundierte Entscheidung möglich ist. (Für alle, die ganz am Anfang der Überlegungen stehen, ist die monatliche „offenen Projektberatung“ besser geeignet: 1. Juni, 16-18 Uhr, Georg-Schwarz-Str. 19)
Rechtsformen: Wie wollen wir uns organisieren und welche rechtliche Form passt zu unseren Bedürfnissen? Praxisorientierte Einführung in die Besonderheiten unterschiedlicher Rechtsformen: Stiftung, GmbH, Verein, GbR, WEG, Genossenschaft. Wie lasst sich evtl. ein Mix verschiedener Rechstformen gestalten?
Finanzierung: Wofür sind finanzielle Mittel erforderlich und wie können diese aufgebracht werden? Hier geht es sowohl um den Erwerb einer Immobilie als Gruppe (Eigenkapital, Eigenmittel und Fremdkapital) als auch um den laufenden Betrieb (Einnahmen aus Nutzung/Vermietung, Kosten und Rücklagen). Welche Stellschrauben zur Kostensenkung gibt es – und wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen, dies zu gestalten?

Anmeldung per E-Mail an agberatung (ät) notraces (punkt) net. Bitte schreibt in der Anmeldung etwas zu Eurer Motivation, an dem Workshop teilnzunehmen (Bzw. zu Eurer Projektinitiative).

Wir können leider keine Kinderbetreuung übernehmen. Sollten mehrere Eltern eine Betreuung ihrer Kinder benötigen, können wir euch aber vernetzen damit ihr euch zusammen schließen könnt. Scheibt uns bitte, wenn es da Bedarf gibt!